Spieltagsbericht

Spieltagsbericht - 4. Spieltag

 

Vorbericht: Nachdem man am dritten Spieltag gegen Roundfeet einen starken Punkt erkämpfen konnte, wollte man am vierten Spieltag an die Leistungen anknüpfen. Mit Ralph und Juli kehrten zwei Stammkräfte zurück,  Clemens, Mitti, Kamillo und Lukas standen erneut im Kader. Lediglich Mierschi musste verletzungsbedingt passen: Innenbandriss - 3 Wochen Pause. Mit TSR Recycling, Keeds United und den Rundfüssen war es ein angenehmerer Spieltag als zuvor.

 

Erstes Spiel: FC Dresden 2010 - TSR Recycling

Mit Beginn der Partie nahm der FCD das Zepter in die Hand. TSR attackierte kaum und so lief der Ball gemächlich durch die eigenen Reihen. Lord Mitti mit einem puderzuckersüßem Pass auf Kamillo und dieser lässt es sich nicht nehmen und bringt die Roten mit 1:0 in Führung. TSR war vor dem FCD-Tor nur ein einziges Mal aktiv, doch Juli parierte im 1-gegen-1. Ansonsten war es für ihn nur den Ball nach Links und Rechts zu schieben, da seine Vorderleute einen verdammt guten Job erledigten. Offensiv legte der FCD nach und zeigte  sich spielfreudig: Lukas auf Kamillo, Außenristschuss - 2:0! Den lupenreinen Hattrick ließ er sich dann auch nicht nehmen: Balleroberung - eiskalter Abschluss - 3:0. Die Messe war gelesen. Lukas ließ kurz darauf, nach feinem weiten Ball von Juli, die Chance zum 4:0 ungenutzt: sein Kopfball prallt ans Aluminium. Das 4:0 sollte kurz darauf dennoch fallen: Papa Ralph bedient seinen Sohn und dieser schiebt in feinster Lord-Manier ein. Schlusspfiff.

Torfolge: 1:0 Kamillo; 2:0 Kamillo; 3:0 Kamillo; 4:0 Mitti

 

Zweites Spiel: FC Dresden 2010 - Keeds United

Der FCD wieder spielbestimmend, doch die Effektivität aus dem Spiel davor ging verloren. Kamillo brachte nach Vorlage von Ralph den FCD zwar in Führung, doch danach sah man ein Triff-das-Tor-nicht-Event. Gefühlte 200 Chancen wurden vergeben. Drüber, daneben, Pfosten, Latte - Keeds hätte sich über ein 5:0 nicht beschweren dürfen. Und eine Fußballweisheit sagt: Wer seine Chancen vorne nicht nutzt, der bekommt sie hinten rein. Völlig frei vor Juli kommt der gegnerische Angreifer zum Schuss - 1:1. Auch danach ließ man Chancen sträflich liegen und musste sich am Ende mit einem Punkt zufrieden geben, obwohl man das Spiel hätte gewinnen müssen.

Torfolge: 1:0 Kamillo; 1:1

 

Drittes Spiel: FC Dresden 2010 - rundfuesse.de

Die Rundfüsse übernahmen zu Beginn das Zepter und konnten sich kleinere Chancen erspielen, welche jedoch keine wirkliche Gefahr darstellten. Nach einer Fußabwehr von Juli und der daraus resultierenden Ecke, stimmte die gesamte Zuordnung nicht und der Gegner schob ein. 0:1. Der FCD nahm nun auch am Spiel teil und konnte durch Kamillo das 1:1 erzielen. Auf der anderen Seite gab es wieder einmal eine Ecke und auch hier stimmte nicht viel beim FCD. Volleyabnahme - Tor. 1:2. Der FCD wurde nun stärker und erspielte sich immer mehr Chancen, doch der gegnerische Keeper hielt was auch kam. Nach fünf bis sechs Hochkarätern stand es immer noch 1:2 und dabei sollte es auch bleiben.

Torfolge: 0:1; 1:1 Kamillo; 1:2

 

Fazit: Spielerisch funktioniert es immer besser beim FCD, jedoch bleiben zu viele Großchancen ungenutzt, welche heute einen perfekten Spieltag (9 Punkte) verhinderten. Defensiv stand man, mit den Ausnahmen bei den Gegentoren, sehr solide. Ein wenig mehr Glück auf Seiten des FCD könnte nicht schaden..

 

Am 30.05. geht´s zum Hinrundenabschluss. Mit SAB, Queo und CVJM Dresden erwarten uns noch einmal machbare Gegner.

 

Der Spieltagsbericht wird präsentiert von INHOUSE Clean & More!

"